Die Wilde Jagd

Glück herein, Unglück heraus,
es zieht die Wilde Gjoad ums Haus!

Die wilde Jagd ist zwar in ganz Europa unter verschiedenen Namen bekannt. Im Salzburger Raum findet sie immer im Schatten des Untersberges am zweiten Donnerstag im Advent nach Einbruch der Dämmerung statt. Sie besteht aus exakt 12 verschiedenen Figuren:

  • Vorpercht
  • Tod
  • Rabe
  • Moosweiberl
  • Baumpercht
  • Hahnengickerl
  • Riese Abfalter
  • Bär mit Bärentreiber
  • Hexe
  • Habergeiß
  • Saurüssel

Zusätzlich gibt es Schwegler, Kraxenträger und Fackelträgerinnen. Die Zahl 12 für die Hauptfiguren kommt aus der Anzahl der Tage zwischen den Jahren, den Rauhnächten, zwischen dem 21. Dezember (Thomastag) und dem 6. Jänner (Heilige 3 Könige). Für viel mehr Informationen schau beim der Jung Alpenland und beim Salzburg Wiki nach.